Kapitän bleibt an Bord

Philipp Pfeifer spielt für mindestens ein weiteres Jahr beim Deutzer TV. Der Co-Kapitän war in der vergangenen Saison effizientester Spieler der Kellerkinder. Pfeifers starke Leistungen waren auch anderen Teams nicht verborgen geblieben und hatten zu Angeboten aus höheren Ligen geführt.

Der 22-jährige Pfeifer geht in seine vierte Saison bei den Deutzern. Pfeifer, ein waschechter Deutzer, hatte zuvor in der Nachwuchsbundesliga (NBBL) bei Bayer Leverkusen gespielt. In den vergangenen beiden Jahren entwickelte er sich vom Nachwuchstalent zum absoluten Führungsspielern. Mit einem Effizienzwert von 14,1 lag Pfeifer in der Saison 2018/19 unter den besten zehn „Local Players“ der Liga. Seine 13 Punkte, 7,7 Rebounds und 1,4 Ballgewinne waren Spitzenwerte bei den Deutzern.

Für Pfeifer gab vor allem der gute Auftakt in die 1. Regionalliga den Ausschlag: „Die erfolgreiche erste Saison bietet für uns alle, aber auch für mich persönlich eine gute Basis zur Weiterentwicklung.“ Pfeifer hatte attraktive Angebote höherklassiger Teams aus der Region abgelehnt.

Coach Nils Müller freut sich darauf, mit dem 1,97m großen Swingman zu arbeiten: „Philipp hat nach seiner starken letzten Saison den unbedingten Willen, sein Spiel auf das nächste Level zu heben. Ich sehe ihn sowohl auf Grund seiner sportlichen Leistung und insbesondere auch auf Grund seiner starken Persönlichkeit als Führungsspieler für die nächste Saison.“

„Dass ein Spieler von Philipps Qualität weiterhin das Deutzer Trikot trägt, ist eine Bestätigung unserer Aufbauarbeit in den letzten Jahren“, freut sich Teammanager Mario Kyriasoglou. „Philipp hat in jedem seiner Jahre hier einen Schritt nach vorne gemacht und wird sich in der kommenden Saison nochmals weiterentwickeln.“


Foto: © Viola Sophie

Please follow and like us:
error20