Kellerkinder-Kader komplett

Der Deutzer TV hat in der vergangenen Woche die Neuzugänge für Saison 2016/17 in der zweiten Regionalliga bekanntgegeben. Der amtierende Vizemeister verstärkt sich mit gleich sieben neuen Spielern, Coach Omar Collington setzt in der kommenden Saison auf einen breiten 18-Mann-Kader.

Die neuen Kellerkinder sind da! Nach einigen Spekulationen hat der DTV auf seiner Facebook-Seite seine Neuzugänge präsentiert. Mit einer Mischung aus erfahrenen Regionalliga Gesichtern und jungen, talentierten Nachwuchsspielern verstärken sich die Deutzer auf nahezu allen Positionen. Die Kellerkinder begrüßen Tommy Warnecke (Hilden), Brian Eka (Baesweiler), Lukas Wandel, Miguel Iglesias Fernandez (beide Südwest Köln), Stefan „Steve“ Schildt (DTV3), Philipp Pfeifer (Bayer Leverkusen) und Philipp Sonnenberg (Berlin) (Foto, v.l.).

Trainer Omar Collington sagte Folgendes über die Neuzugänge:

Tommy: „In den vergangenen Jahren haben wir uns stets mehr Größe gewünscht. Tommy bringt somit genau das, was wir benötigt haben. Er ist lang, kämpft, reboundet, pusht sich stets selbst und wird seine Mitspieler ebenfalls pushen. Unsere Präsenz unter dem Korb wird er weiter verbessern“.

Brian: „Brian bringt großes Entwicklungspotential mit. Er besitzt eine hervorragende Athletik und gute Fähigkeiten in der Verteidigung. Ich möchte diesem jungen Spieler die Chance geben sich in der Regionalliga weiterzuentwickeln und weiter zu wachsen“.

Lukas: „Lukas ist ein intensiver, hart arbeitender Spieler, der sowohl gut punktet, als auch enorm schnell und aggressiv verteidigt. Er bringt definitiv einige Qualitäten mit, die uns vergangene Saison in der Mannschaft gefehlt haben“.

Miguel: „Miguel zeigt in den Trainingseinheiten enormen Einsatz. Er ist ein Spieler mit viel Erfahrung, auch aus höheren Ligen, der wenn er seine Rolle im Team eingenommen hat, ein großes Plus für die Mannschaft sein wird. Mit seinem guten Schuss wird er auf der vierer Position das Spiel breit machen und uns Räume verschaffen“.

Steve: „Steve ist ein kleiner, kräftiger, kluger Aufbauspieler, der sich mit Gero Boch und Marc Verlemann an seiner Seite sehr, sehr gut entwickeln wird. Er kommt aus unserer dritten Mannschaft, kann sehr gut werfen und wird Gero und Marc immer wieder Pausen ermöglichen“.

Philipp P: „Ich bin sehr froh ihn dabei zu haben. Nachdem es vergangene Saison mit der Doppelbelastung (NBBL in Leverkusen) noch nicht geklappt hat ist Philipp nun endlich bei uns. Philipp ist jung, ehrgeizig, trainiert und spielt hart und bringt ein gutes Spielverständnis mit. So einen möchte jeder Trainer gerne im Team haben. Wir sind froh, dass er sich als waschechter Deutzer für uns entschieden hat“.

Philipp S: „Philipp Sonnenberg kennt viele der Kellerkinder schon lange, hat in der Vergangenheit mit einigen zusammen gespielt. Nach seinem Studium in Berlin ist er nun wieder in Köln. Er ist groß, ausgestattet mit einem guten Wurf und defensiv ein unangenehmer Gegenspieler. Der Flügelspieler bringt Selbstbewusstsein, Erfahrung und einen hohen Basketball-IQ mit und wird unsere Bank definitiv verstärken“.

1,2,3… Kellerkinder! (TS)

Please follow and like us:
20

Kommentare sind geschlossen.