Lokalderby zum Auftakt

Nach dem erfolgreichen Klassenerhalt der letzten Saison hat sich die Mannschaft des Deutzer TV in den letzten Wochen intensiv auf das Eröffnungsspiel der neuen Regionalligasaison vorbereitet. Am Samstag empfangen die Kellerkinder in ihrer alten Heimspielstätte, dem Deutzer Reitweg, die Rheinstars Köln.

Es ist ein Spiel der Gegensätze: Auf der einen Seite sind die etablierten Rheinstars, die, nach einigen erfolglosen Versuchen in die 1. Basketball Bundesliga aufzusteigen, jetzt ein nachhaltiges Basketballprogramm aufbauen wollen. Auf der anderen Seite die Kellerkinder, die sich aus der Landesliga bis hoch zur Regionalliga hochgearbeitet haben. Doch die historischen Hintergründe der beiden Vereine spielen am Samstag keine Rolle mehr. Es wird das erste direkte Aufeinandertreffen der beiden besten Kölner Basketballteams.

Coach Nils Müller, der am kommenden Samstag sein Debüt als Coach der Kellerkinder geben wird, ist bis jetzt mit der Arbeit seines Teams sehr zufrieden: „Wir können auf eine ordentliche Vorbereitung zurückblicken und starten mit einem guten Gefühl in das erste Saisonspiel. Die Freude darüber, dass die Saison endlich startet, ist bei allen Beteiligten deutlich spürbar.“ Philipp Pfeifer, Kapitän des Deutzer TV’s schließt sich der Meinung seines Trainers an: „Alle Spieler sind froh, dass sie wieder auf dem Feld stehen dürfen.“

Der Kader der Kellerkinder hat sich von einigen kleineren Verletzungen fast gänzlich erholt, sodass Coach Müller auf alle Spieler zurückgreifen kann, bis auf Neuzugang Paul Hörschler, der weiterhin mit einem Bänderriss ausfällt.

Auch die Rheinstars können auf einen breit aufgestellten Kader zurückgreifen. Das Team von Coach Johannes Strasser, wird angeführt vom US-Amerikaner Vincent Golson, ist jedoch auch mit einigen anderen erfahrenen Profis bestückt und kann deshalb sehr variabel aufspielen.

Ein packendes Lokalderby zum Saisonauftakt steht dem DTV also bevor. Tip-Off ist um 18:30 Uhr, Einlass um 17:45 Uhr. Parkmöglichkeiten vor Ort sind begrenzt, die Bahnhaltestelle „Deutz/Technische Hochschule“, die von den U-Bahnlinien 1 und 9 angefahren wird, ist fußläufig nur zwei Minuten entfernt.

1,2,3…Kellerkinder!

Please follow and like us:
error20