Deutzer Kellerkinder feiern Vizemeisterschaft!

Die Kellerkinder konnten am drittletzten Spieltag einen überzeugenden 81:54-Heimerfolg gegen den Leichlinger TV verbuchen und krönen sich somit vorzeitig zum Vizemeister der 2. Regionalliga. Leichlingen brauchte aus den verbleibenden drei Spielen noch einen Sieg, um den Klassenerhalt zu sichern. Die Kellerkinder fühlten sich durch die öffentliche Ankündigung der Gäste, diesen aus Deutz mitnehmen zu wollen, angespornt und konnten einen ungefährdeten und überzeugenden Sieg feiern.

Der 5:0-Lauf der Leichlinger zu Beginn des Spiels sollte aus Gästesicht die einzige Führung des Spiels bleiben. Der DTV antwortete prompt, tat sich jedoch im Abschluss zunächst genau wie der Gegner schwer, sodass nach sechs gespielten Minuten auf beiden Seiten auch nur sechs Punkte auf dem Scoreboard standen. Durch einen 7:0-Lauf konnten sich die Deutzer etwas absetzen und verbuchten so eine 12:8-Führung nach dem ersten Viertel.
Die geringe Punkteausbeute sollte sich im zweiten Abschnitt ändern. Die Kellerkinder standen defensiv sicher, ließen gegen die großen Leichlinger keine Offensivrebounds zu und trafen nun fast nach Belieben. Das Ergebnis waren starke 28 Punkte im zweiten Viertel, gekrönt durch einen schön herausgespielten Buzzerbeater zum Halbzeitpfiff von Timo Steffens. Der DTV hatte sich ein 16 Punkte-Polster erspielt (40:24).

Nach dem Seitenwechsel galt es für die Deutzer, den Deckel auf die Partie zu machen, was auch gelingen sollte. Der DTV verteidigte druckvoll und aggressiv, provozierte immer wieder Ballverluste und punktete im Gegensatz zu den Gästen konsequent. Deren schlechte Trefferquote spielte den Kellerkindern zusätzlich in die Hände. So zog der DTV weiter davon, dominierte den Gegner nach Belieben und konnte nach drei Vierteln auf ein 30 Punkte-Polster zurückblicken (65:35). Die Partie war gelaufen.

Im letzten Viertel dann konnten die Starter auf der Bank Platz nehmen und die Mitspieler lautstark anfeuern. Alle Kellerkinder bekamen viel Spielzeit, Topscorer war Kapitän Gero Boch mit 18 Punkten, dicht gefolgt von Marcus McLaurin mit 17 Punkten. Fünf Deutzer punkteten insgesamt zweistellig und alle Spieler konnten sich auszeichnen. Unterm Strich stand ein ungefährdeter Sieg gegen einen ambitionierten Gegner, der trotz Verstärkungen aus der ProA hinter seinen Ankündigungen zurückblieb. Die Kellerkinder hingegen sicherten sich den sechsten Sieg in Folge und freuen sich über die Vizemeisterschaft in ihrer erst zweiten Saison in der 2. Regionalliga.

Diesen Erfolg will der DTV in den letzten beiden noch ausstehenden Spielen der Saison bestätigen. Das nächste Spiel findet kommenden Samstag (12.03.) um 20 Uhr in Hilden statt. Am 20.03. laden die Kellerkinder alle Fans dann zum Derby gegen Südwest Köln ein, wo der Saisonabschluss inklusive Grillparty gefeiert wird.
Ein großes Dankschön mal wieder an alle Fans der Kellerkinder, die für eine super Stimmung in der Halle gesorgt haben!

# 1,2,3 … Kellerkinder!
Viertelpunkte: 1. Viertel 12:8, 2. Viertel 28:16, 3. Viertel 25:11, 4. Viertel 16:19 – Endstand: 81:54

Für die Kellerkinder am Ball:
Boch (18 Pkt.), McLaurin (17 Pkt.), Schulz (15 Pkt.), Steffens (10 Pkt.), Osebold (10 Pkt.), Höhfeld (7 Pkt.), Reichle (4 Pkt.), Verlemann, Gade. (TS&TO)

Please follow and like us:
20

Kommentare sind geschlossen.