In Leverkusen gefordert

Nach der ernüchternden Niederlage gegen Wulfen in der Vorwoche möchten die Kellerkinder am Freitagabend zeigen, dass sie aus ihren Fehlern gelernt haben und sich in Leverkusen wieder von ihrer gewohnten Seite präsentieren. 

Gegen einen weiteren Playoffaspiranten wäre neben einer spielerischen Leistungssteigerung auch ein Sieg sehr willkommen. Derzeit steht die zweite Mannschaft der Bayer Giants mit zehn Siegen und acht Niederlagen auf dem siebten Tabellenplatz – und damit direkt vor dem DTV. Das Hinspiel gewannen die Deutzer noch mit 76:64.

Bei dieser Partie fehlte allerdings Leverkusens Topscorer Lennart Winter. Der Aufbauspieler erhält auch schon in der ProA regelmäßig seine Minuten und fehlte der Leverkusener Regionalligamannschaft vor Weihnachten mehrere Wochen. Nur sechs Spiele bestritt Winter bisher in dieser Saison und erzielte dabei durchschnittlich 16,1 Punkte pro Spiel. 

Umso beachtlicher ist die gute Tabellenplatzierung des Farmteams einzuschätzen. Neben Winter scoren auch Jacob Engelhardt (11,6 Punkte/Spiel) und Daniel Merkens (11,5 Punkte/Spiel) im Schnitt zweistellig. Besonders von der Dreierlinie strahlen die beiden Guards Gefahr aus. Beide versenken in der Regel zwei Dreier pro Partie.

Neben den drei genannten Guards sind unter den Frontcourt Spielern Benjamin Nick, Dzemal Selimovic und Götz Twiehoff die wesentlichen Stützpfeiler des Teams. Alle drei verfügen über ProA Erfahrung und verleihen dem Team Stabilität unter den Brettern.

Auf Deutzer Seite wurde die Trainingswoche gut genutzt, um sich weiter mit dem eigenen Spiel zu befassen und die vielen vermeidbaren Fehler aus dem letzten Heimspiel abzustellen. Entsprechend motiviert sind die Kellerkinder nun, ihre Lernfähigkeit unter Beweis zu stellen.

Auch Trainer Nils Müller erwartet gegen Leverkusen einen anderen Auftritt: „Wir haben in der Trainingswoche gut auf das Spiel gegen Wulfen reagiert. Inwieweit sich das auf das Spiel gegen Leverkusen überträgt, wird sich jetzt zeigen. Uns ist die Bedeutung des Spiels sehr bewusst.“

1,2,3…Kellerkinder!

Please follow and like us:
error20